StartseiteFeuerwehrTechnikDie Schutzausrüstung

Die persönliche Ausrüstung der Feuerwehr Deute

Um die eigene Gesundheit zu schützen steht jedem Feuerwehrmann eine umfangreiche persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung. Für spezielle Aufgaben (Chemieunfall, ausströmende Gase) gibt es diverse Sonderbekleidung. Diese wollen wir Ihnen hier vorstellen.

Persönliche Schutzausrüstung: (Grundausstattung):

 

Zur persönlichen Schutzausrüstung gehören nach § 6 UVV (Unfall-Verhütungs-Vorschriften) und u.a. der FwDV 4 (Gruppe im Löscheinsatz) bei Ausbildung und Einsatz die folgenden Teile:

 

  • Feuerwehrhelm mit Nackenschutz und Klappvisier
  • Feuerwehreinsatzanzug
  • Feuerwehrsicherheitsgurt mit Feuerwehrbeil in der Beiltasche
  • Arbeitshandschuhe nach Fw-Vorschrift
  • (Stulpen/Schnittschutz)

 

  • Feuerwehr-Sicherheitsleine (30m lang) im Tragebeutel
  • Feuerwehrstiefel nach F-Vorschrift (Stahlkappe/Sohle)

alt

Hier sind Feuerwehrleute mit Atemschutz zu sehen

alt

NEUE Feuerschutzkleidung von NOMEX

Diese Feuerschutzkleidung soll die Feuerwehrangehörigen vor einem Flash-Over (Flammenüberschlag/Durchzündung)
schützen.
Er soll einer Flammenbeaufschlagung von
ca. 1000°C und 10sek. aushalten.

alt


Normale -ALTE- Feuerwehrkleidung

Aus normalen Baumwollstoff